Der Spezialist für Hotel und Gastronomie

Gegen den Klimawandel – Gemeinsam mit uns.

 

 

 

Jetzt erhältlich:

Klimaneutrale Mietwäsche

Durch das Messen unserer CO₂-Bilanz haben wir nun die Möglichkeit, die CO₂-Emissionen pro Tonne bearbeitete Wäschemenge zu berechnen. Der Berechnungsrahmen bezieht sich bei unserem Angebot von klimaneutraler Mietwäsche auf die Scope 1, 2 und 3-Emissionen. Folgende CO₂-Emissionen sind darin enthalten:

  • Energie | Öl und Gas für Maschinen und Gebäudeheizung
  • Fuhrpark | Kraftstoffverbrauch der Liefer- und Servicefahrzeuge
  • Strom | Extern bezogen
  • Vor- und nachgelagerte Wertschöpfungskette | Herstellung der Textilien und Waschmittel, Geschäftsreisen, Mobilität unserer Mitarbeiter,  etc.

 

Ihr Nutzen:

Sie leisten einen Beitrag gegen die globale Erderwärmung. Ganz nach dem Motto ‚Tue Gutes und rede darüber‘, bekommen Sie ein unabhängiges Zertifikat, womit Sie Ihren Gästen kommunizieren können, dass Ihr Haus beim Thema Wäsche klimaneutral ist.

 

Der Ablauf:

Entscheiden Sie sich für klimaneutrale Mietwäsche, errechnen wir zunächst Ihre gelieferte Wäschemenge in Kilogramm pro Monat. Diese Menge wird dann mit unserem jährlich neu berechneten Emissionsfaktor multipliziert. Daraus ergeben sich die CO₂-Emissionen, welche für Ihre Mietwäsche im angegebenen Zeitraum angefallen sind. Diese Emissionen werden dann durch ein von uns ausgewähltes Projekt kompensiert. Klimaneutrale Mietwäsche bezieht sich auf die in der Rechnung aufgeführten bearbeiteten Artikel. Nicht inbegriffen sind Artikel mit Pauschalabrechnung.

 

 

Die Kosten:

Die Kosten für klimaneutrale Mietwäsche entstehen im Wesentlichen durch das Kompensieren der angefallenen Emissionen in Form eines Kompensationsprojektes.

Grob kann man sagen, dass Sie mit einem geringen Zusatzaufwand von circa 0,5 – 1,5% Ihrer bisherigen Wäschekosten, Ihre Wäsche klimaneutral erhalten können. Bestehende Kunden können die angefallenen CO₂ Emissionen und die Kosten für klimaneutrale Mietwäsche auf den Rechnungen einsehen.

 

Beispielrechnung:

 Bearbeitete Artikel: 200 kg (entspricht ca. 100 Bettwäsche Garnituren)
 Emissionsfaktor: 0,58 kg CO₂ / kg bearbeitete Artikel*
 CO₂ Emissionen: 116 kg CO₂
 Kompensationskosten: 0,0198 € / kg CO₂**
 Kosten CO₂ Ausgleich: 2,30 €


*Dieser jährlich aktualisierte Durchschnittswert errechnet sich, in dem wir unseren gesamten CO₂ Fußabdruck, den gesamt bearbeiteten Artikel gegenüberstellen.

** So viel kostet unser Wiederaufforstungsprojekt in Kolumbien pro kg CO₂.

Klimaneutrale Mietwäsche buchen

 

Für interessierte Neukunden können wir die anfallenden Wäschemengen nur grob schätzen. Die tatsächlich verbrauchte Wäschemenge errechnen wir nach erfolgter Lieferung. Wir erstellen Ihnen aber gerne eine Schätzung, mit welchen Kosten Sie ca. rechnen müssen. Nutzen Sie hierzu einfach unser Kontaktformular.

 

Das Kompensationsprojekt:

Auch wenn wir stets bestrebt sind unsere CO₂-Emissionen weiter zu reduzieren, können auch wir nicht emissionsfrei wirtschaften. Durch das von uns speziell ausgewählte Wiederaufforstungsprojekt in Kolumbien kompensieren wir die angefallenen CO₂-Emissionen. Die durch illegale Goldschürfung und Rinderbeweidung gerodeten Wälder, werden in diesem Projekt wieder aufgeforstet. Das CO₂ wird in den wachsenden Bäumen und Pflanzen dauerhaft gebunden. Durch die Wiederaufforstung der tropischen Waldgebiete entstehen sichere Lebensräume für gefährdete Arten, beispielsweise für den Jaguar. Das Projekt ist durch den international anerkannten Standard VCS & CCBS zertifiziert. Detaillierte Infos zum Projekt finden Sie hier:

Wiederaufforstungsprojekt Kolumbien

 

Die Emissionsberechnung und Kompensation wird durch ein externes Institut überwacht und bestätigt, Details dazu finden Sie hier:
DFGE – Institute for Energy, Ecology and Economy

 

Ausgezeichnet mit dem Nachhaltigkeitspreis Grünes Band:

 

Wir sind reich genug, uns Klimaschutz zu leisten - und sind zu arm, um auf Klimaschutz zu verzichten.

Sigmar Gabriel