Der Spezialist für Hotel und Gastronomie

Auszubildende erwerben Zertifizierung zum Energie- und Ressourcenscout

Nachhaltigkeits-Kooperation mit zwei Start-Up Unternehmerinnen 

Ganz im Sinne der Nachhaltigkeit haben unsere Auszubildenden von Greif Textile Mietsysteme in Augsburg sich mit dem Thema Nachhaltigkeit befasst. Folglich haben sie effizient an einer Zertifizierung zum Energie- und Ressourcenscout teilgenommen. Hierbei sind zwei tolle Projekte mit der Start-Up Designerin Frau Leonie Haass aus Hamburg, sowie Frau Anna Diermeier aus München entstanden. 

Leonie Haass kreiert aus alten Stoffresten 100% nachhaltige und absolut moderne Kleidung in Form von Pullovern und Mützen.

Da bei uns das Thema Nachhaltigkeit eine große Rolle spielt haben wir durch eine Spende in Form von Handtüchern  Frau Haass unterstützt, sodass weitere  Pullover hergestellt werden konnten.

Aber nicht nur dies, zudem haben wir bei Greif

  • Ressourcen in Form von Baumwolle gespart
  • den Lebenszyklus unserer Ware verlängert
  • und einen weiteren Schritt in Richtung Nachhaltigkeit getan. 

 

Nachhaltigkeit bis hin zum Ozean 

 

Des Weiteren fördern wir zugleich ein weiteres und äußerst wichtiges Projekt. Mit jedem verkauften Pullover spendet Frau Haass 2 Euro an Ocean Research. Das Ocean Research Project (ORP) entwirft Segelexpeditionen, um kleinen Kernteams von Forschern die Erfassung kritischer Informationen aus entlegenen, sensiblen Gebieten weltweit zu ermöglichen. Durch den breiten Austausch dieser Informationen ist ORP entschlossen, das öffentliche Bewusstsein, insbesondere bei jüngeren Generationen, zu erhöhen und Veränderungen anzuregen, um den Ozean zu schützen und eine blühende Meeresumwelt zu fördern.

Sie möchten mehr über Leonie und Ihre Beweggründe erfahren oder einfach nur ein wenig stöbern?

Schauen Sie gerne vorbei, überzeugen Sie sich selbst und werden Sie Teil des #ausaltmachneu Teams.

 

HIER ÜBERZEUGEN

Nachhaltigkeits-Kampagne mit Frau Diermeier und Ihrem Start-Up „Zurück“


Frau Diermeier setzt das Thema „Upcycling statt Recycling“ in den Vordergrund, welches sich perfekt zur Nachhaltigkeit ergänzt. Sie nutzt ausgemusterte und unbrauchbare Tischlaken, um daraus dann kreative Waren zu gestalten, wie…

 

Servietten, Geschirrtücher und Wimpelketten

 

Mit Frau Diermeier haben wir eine weitere unserer Produktspaten gekonnt und umweltbewusst wiederverwertet. Doch nicht nur dies, weiterhin haben wir für die Belieferung eine bereits vorhandene Tour nutzen können und so auf unnötigen CO2-Verbrauch verzichtet. Mit der Spende von Greif Textile Mietsysteme bestehend aus Tischlaken konnte Frau Diermeier ihre Produktsparte erweitern und fortführen.

 

JETZT SHOP ENTDECKEN

 

 

Wir freuen uns, dass wir durch die tatkräftige Unterstützung und Einsatzbereitschaft unserer Auszubildenden zwei tolle und zukunftsträchtige Kooperationen geschaffen zu haben, die uns immer weiter in Richtung völlige Nachhaltigkeit bringen.

 

Dieser Beitrag wurde erstellt von Debora Ruf